Love me when I’m gone
Navigation

Lisa

Australia

hostfamily

snapshots

previous entries

guestbook

contact

credits

clear

Sidney weather

The WeatherPixie











Meine Zeit in Adelaide

Halli Hallo Hallöle xDD

Ja, mich gibts auch noch ^^ Es ist noch gar nicht soo~ lange her, dass ich zum letzten Mal geschrieben hab, und doch ist unendlich viel passiert! Auf Reisen erlebt man einfach sowas von viel!

Zuerst hatte ich ja meine 3 tägige Tour von Melbourne nach Adelaide. Wir begannen auf der Great Ocean Road und schauten uns die vielen berühmten Felsformationen an, inklusive der 12 Apostel im Sonnenuntergang!!! Das war echt super schön. Am nächsten Tag ging es dann gen Norden in die Grampians (ein Gebirge) und dort wanderten wir die 2 steilen Kilometer auf den Gipfel der Pinnacles. Der Ausblick war es echt wert!! Danach ging es zum Mackenzie Fall, einem Wasserfall und den Balconies, einer Felsformation. Abends fielen wir totmüde ins Bett!! Am nächsten morgen ging es dann gleich so weiter, wie wir aufgehört hatten: mit wandern xDDD Wir kraxelten auf Mount Hollow, was allerdings nicht nur anstrengend sondern auch lustig war, denn der Aufstieg war extrem steil, und man musste zum Teil richtig klettern. Danach ging es dann über die Grenze nach South Australia und schließlich nach Adelaide. Es war wieder an der Zeit, loszulassen, alle Leute, die man kennengelernt hat, wieder gehen zu lassen. Aber so ist das halt! Wir waren übrigens bloß 8 Leute + 1 Guide gewesen!

In Adelaide checkte ich dann in mein überraschend kleines und familiäres Hostel ein. Wie immer sind viele Deutsche hier und man findet schnell Anschluss.

Am Freitag und Samstag erkundete ich die Stadt auf eigene Faust. Generell muss ich sagen, dass mir Adelaide sehr gut gefällt. Es ist schon deutlich kleiner als Melbourne, aber es ist architektonisch sehr schön und auch nicht zu klein. Ich besuchte außerdem das Museum, in dem sehr viele Informationen über Aborigines, sowie eine sehr interessante Fotoausstellung zum Thema Naturfotografien ausgestellt sind und die Art Gallery, wo ich sogar an einer Führung teil nahm.

Am Sonntag hatte ich dann ne Tour nach Hahndorf, die älteste deutsche Siedlung in Australien. Es ist schon ein nettes kleines Dorf, aber leider sehr auf pseudobayrisch getrimmt. Ich besuchte also das Hofbräuhaus, wo bayrische Schunkelmusik gespielt wurde! Naja, so ein Bild haben die Aussies halt von uns Deutschen...

Am Montag und Dienstag hatt eich dann eine 2 Tages Tour nach Kangaroo Island und es war ja sooooooo~ toll xDDD Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass es toll war? ^^ Naja, also wir waren eine kleine Gruppe von nur 5 Leuten und einem (sehr netten xD) Guide. Außerdem hatten wir super Wetter und haben unheimlich viele Tiere gesehn: Kängurus, Wallabis, Possums, Seelöwen, Robben, Pinguine, Koalas, Echidna und sogar eine kleine Copperhead Schlange (nuuur die 10. tötlichste der Welt, laut Pete, dem Guide) xDD Außerdem sind wir zu einem unheimlich wundervollen Beach gewandert und waren Sandboarden! Wir sind also auf einem snowboardähnlichen Brett viele Meter hohe Dünen runtergerutscht; mit bis zu 50 kmh!!!!! Hat total viel Spaß gemacht! Naja, da wir uns alle so super verstanden haben, war es wie immer schade, Abschied zu nehmen, denn wenn man 2 Tage lang jeweils 24 Stunden zusammen ist, dann hat man schon das Gefühl, als würde man sich total kennen. Aber so ist das halt...

Nun bin ich wieder in Adelaide und vergammele so meinen letzten Tag hier xD Naja, es regnet leider seit gestern also habe ich meinne Plan zum Strand zu gehn über den Haufen geworfen... Aber ich muss eh noch meine Tasche packen und so, also ich langweile mich schon nicht xD Heute Abend will ich noch zur Eröffnung einer Fotoausstellung und da mein Airportshuttle morgen früh um 5.45 Uhr geht, sollte ich wohl besser jetzt alles fertig machen ^^

Also wie gesagt, morgen gehts für mich dann weiter nach Perth. Dort habe ich dann nochmal eine ganze Woche zur freien Verfügung =D Mal schauen, wie es da so ist... Zumindest wohl wärmer als hier, hoffe ich zumindest xDD

Also bis dahin =D

Eure Lisa

14.5.09 06:51


Werbung


Erste Tage in Melbourne

Hallo! Ich bins mal wieder ^^ Heute mal aus Melbourne!

Es geht mir noch immer gut und ich habe viel Spass. Hab auch das Reisen noch nicht satt xDD

Hier ist es gluecklicherweise auch etwas waermer als in Tasmanien, aber man kann trotzdem noch gut nen Pullover gebrauchen. Ansonsten hab ich generell aber viel mehr Sonnenschein, als Wolken und bisher auch nur einen kleinen Schauer.

Mein Hostel ist insgesamt relativ weit ab vom Schuss, aber zum Glueck gibts ja hier ne Strassenbahn, die auch sehr regelmaessig faehrt. Ausserdem wohne ich direkt ueber einem Irish Pub ^^ Da ist also meistens ziemlich was los. Ist zum Schlafen nicht unbedingt zutraeglich, aber was solls ^^

An meinem ersten Tag in Melbourne hatte ich eine Sightseeing Tour um mal einen kleinen Einblick zu bekommen. Die war sehr informativ. Danach bin ich dann noch ein wenig durch Melbournes Zentrum gelaufen und habe jetzt das Gefuehl, mich halbwegs auszukennen xDD

Gestern hatte ich dann eine Tagestour nach Phillip Island. Es ging etwas schleppend los, da voll viele zu spaet gekommen sind, und unsere arme Guide musste sich dann bei allen andern, die wo anders angeholt wurden fuers zu spaet kommen entschuldigen... Dann gings aber irgendwann los. Unser erster Stopp war irgendein kleiner Ort auf dem Weg, wo wir Mittag gegessen haben. "Wir" waren in dem Fall eine Gruppe von ca. 21 Leuten, hauptsaechlich bestehend aus Asiaten, die anscheinend gerne unter sich bleiben. Ich habe aber trotzdem schnell Anschluss gefunden, naemlich mit einer Hollaenderin, einer Schweizerin, einer Italienerin und einem Kanadier. Wir waren also ne ganz lustige Runde ^^ Weiter gings zu einem schoenen Strand auf Phillip Island und dann zu einem Koala Sanctuary! Ein Koala sass sogar nur einen Meter von uns entfernt und mampfte froehlich Eukalyptusblaetter =D  Danach gings dann zum Nobbies Centre, wo man wohl Robben sehn kann, ich hab aber keine gesehn (waren zu weit weg). Dann ging langsam die Sonne unter und wir konnten uns an einem Strand auf aufgebaute Tribuenen setzen. Es kam mir vor wie ein Sportevent, aber eigentlich haben wir nur auf die kleinen Pinguine gewartet, die aus dem Wasser an Land kommen, und zwar jeden Abend nach Sonnenuntergang. Die waren ja sooo~ niedlich =DD Danach haben wir dann noch alle gemeinsam Pizza gegessen und ich konnte mich auf der 2 stuendigen Rueckfahrt noch blendend mit meinen "neuen Freunden" unterhalten xD

Jetzt bin ich noch bis Dienstag in Melbourne, mal schauen, was ich noch so unternehmen werde... Jetzt fahr ich erstmal in die Stadt, ich will mirnaemlich China Town und Greek Quarter angucken =D

Bis demnaechst

Lisa

2.5.09 04:42


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de